Bautagebuch Geerlings
Index  
  Idee/Grundstück
  Anbieterwahl
  Bautagebuch-Ablauf
  Hausansichten
  Bauzeitplan
  Erdarbeiten
  Rohbau
  Dach
  Innenausbau
  Liste der Fachleute und Gewerke
  Kontakt
  Gästebuch
  Galerie
Dach

Ab den 17.09.09:

Hier wurde mit dem Erstellen des Dachstuhls begonnen. Unsere Bedenken aufgrund der recht aufwendigen Dachkonstruktion wurden sehr schnell zerschlagen. Die Zimmerei Dutine hat bisher einen großartigen Job gemacht. Alles paßt!
Dann am 18.09.09 ist es soweit. Wir feiern Richtfest. Schon wieder ist ein Abschnitt des Baues fertiggestellt.

Einige Restarbeiten sind noch zu machen - aber zuerst wird ausgiebig gefeiert.
Auf gute Nachbarschaft. Prost!




AB den 02.09.09:
Heute waren die Dachdecker da. Im hinteren Bereich (Schlafzimmer) wurde mit der Anbringung der Unterspannbahn begonnen. Diese ist an den Enden mit Klebeband versehen und sorgt für eine Winddichte Verlegung.  Während diese von außen kein Wasser hineinlassen darf, sollte es dem von innen nach außen drängenden Wasserdampf möglichst keinen Wiederstand bieten.





Am 5.10.09 ist das Dach zu. Die Unterspannbahnen sind verlegt. Jetzt kann der Regen kommen.
In den kommenden Wochen gingen die Arbeiten eher schleppend voran. Dies lag daran, dass das Haus erst verfugt werden musste und noch einige andere Restarbeiten zu erledigen waren.
In der KW 45 wurde die weiße PVC-Unterverschalung im OG erstellt. Weil PVC pflegeleichter anstelle Holz ist, haben wir uns hierfür entschieden.  Am 10.11.09 wurden nun endlich die noch fehlenden Dachsparren über dem Dachüberstand befestigt. In den kommenden Tagen wird noch die Unterverschalung im EG aufgenagelt und dann kann wieder der Dachdecker kommen.



AB den 23.11.09:
Heute war es endlich soweit. Gestern sind die Dachziegel angeliefert worden und heute wurde damit begonnen die Dachgaube zur Garage mit Dachziegeln zu belegen. Wir haben uns für schwarz glänzende Dachziegel der Marke Creaton - Futura entschieden. Der Vorteil dieser Tonziegel liegt darin, dass Schmutz fast keine Angriffsfläche bietet und darüber hinaus diese sehr gut mit dem weissen Verblender harmonieren. Das Verlegen der Dachziegel im Turmbereich erweist sich äußerst schwierig - da auch sehr viel geschnitten werden muss. Im oberen Knick des Turmes werden Spezialdachziegel verlegt - d.h. wurden dem Winkel angepaßt.
Im OG wurde bereits teilweise die Dachrinne an den Sparren befestigt.  Wir haben insgesamt 3 Fallrohre bei ca. 230qm Dachfläche. Laut Aussage von unserem Architekten / Dachdecker sind diese ausreichend. Im Bereich der Garage wird zudem ein 125er Fallrohr verlegt werden.
Die Arbeiten gehen sehr langsam voran. Wie schon erwähnt liegt dies an der aufwendigen Dachform. Heute am 1.12.09 war es denn endlich soweit. Der Turm ist komplett fertig!!! Genau so haben wir uns diesen vorgestellt. Unsere Hochachtung gilt den Dachdeckern, die dies bislang ohne Probleme bewerkstelligt haben. An anderen Teilen des Daches wurde ebenfalls angefangen - die schwierigsten Stellen zuerst.

Nachfolgend noch einige aktuelle Bilder von Dach welche ich am 17.12.09 gemacht habe.  Es sind immer noch einige Arbeiten zu machen  - aber im moment ist dies aufgrund der Wetterlage nicht möglich. Außerdem arbeiten einige Handwerksfirmen vor Weihnachten / Jahreswechsel nicht.





Aktuelles Wetter  
 
Dormagen
© meteo24.de
 
Werbung  
 
 
Unser Stimmungsbarometer  
   
Bautageszähler  
 

 
Aktuelles  
 
 
Insgesamt waren schon 28994 Besucher (56596 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=